02.11.2018

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w) - Beginn September 2019

Als Industriemechaniker stellst du sicher, dass die großen Maschinen stets betriebsbereit sind!

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Um erfolgreich in deine Ausbildung zum Industriemechaniker zu starten, solltest du handwerklich geschickt sein. Die Techniken, wie Feilen, Bohren, Fräsen oder Schleifen, lernst du dann in deiner Ausbildung.

    Und in der Schule? Mit guten Noten in Mathe und Physik fällt es dir leichter, die Grundlagen der Steuerungstechnik zu verstehen oder Berechnungen zu machen.

Deine Tätigkeiten:

  • Als Industriemechaniker bist du Profi für große Maschinen und Anlagen! In deiner Ausbildung lernst du, wie du die dafür benötigten Bauteile herstellst und diese zu Maschinen und Anlagen zusammenbaust.

    Bei der Automobilproduktion sorgt ein Schaden an der Fertigungsstraße für Stillstand? Jetzt kommst du ins Spiel! Mit deinem Fachwissen findest du den Fehler – schließlich hast du die Anlage selber zusammengebaut! Ist ein Teil kaputt oder muss angepasst werden, reparierst du es oder baust es um. Anschließend nimmst du die Anlage wieder in Betrieb und checkst, ob alles funktioniert.

    Ob Schleifen, Fräsen oder Feilen – in deiner Ausbildung lernst du alle Techniken der Metallbearbeitung! Und dein Wissen zur Bedienung kannst du nach der Installation der technischen Systeme auch noch Kunden und Kollegen vermitteln. Kurz: Du bist der Allrounder in allen Industriebetrieben!

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Deine Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E -Mail. Informationen vorab geben wir Dir gerne unter  07748-5230. Wir sind gespannt darauf, Dich kennen zu lernen!

Bewerbung per Mail

Möchtest Du Dich schriftlich bewerben? Dann richte Deine Unterlagen zu Händen von Silvia Lorenz, Rühle GmbH, Beim Signauer Schachen 10, 79865 Grafenhausen.